Was geht denn hier ab?

„So, ich nehme mir dann mal ne Raucherpause.“ Dachte sich Jack und stand von seinem Arbeitsplatz auf. Er ging zu zur Gaderobe, zog seine Jacke an und lief richtung Innenhof. Dort rauchte er immer, während seiner fünf-Minuten-Pause. Er holte die Schachtel aus seiner Innentasche, zog eine der Zigaretten herraus und steckte diese auf seine Lippen. Die Schachtel verstaut er wieder zurück in die Innentasche. Sein Feuerzeug holte er aus seiner rechten Hosentasche und hielt es sich vor sein Gesicht. Es war ein Hell grünes Piezofeuerzeug, welches schon viele Bierflaschen geöffnet hatte. Das Blech unter der Flamme war auch schon deutlich verbogen. Denn es ist ihm schon hunderte male runter gefallen, einige male mitgewaschen, überrollt und wurde natürlich bei nichtfunktion des öfteren beschimpft. Er drückte den Knopf und ein klautes klicken war zu hören. Jack brummte und drückte des Taster einige male, bis endlich eine Flamme erschien. Diese Flamme hielt er vor die Spitze der Zigarette und paffte zwei mal an dieser. Dann sah er, dass die Glut Fuß gefasst hat und lies in einer Bewegung den Taster vom Feuerzeug los und steckte es zurück in die rechte Hosentasche. Anschließend zog er Rauch in seinen Mund und nahm die Zigarette in die Hand, zwischen Zeige und Mittelfinger. Er atmete ein, hielt kurz inne und pustete den Rauch mit einem Seufzer hinaus. „Was ein Tag, und der will nicht enden“ dachte sich Jack und schaute auf seine Armbanduhr. In einer Stunde war Mittagspause und sein Bauch meldete sich auch passend zu Wort.